Datenschutzerklärung

Jetzt ausdrucken
Liebe Kunden von TIMIFY, liebe Besucher unserer Website,,

mit der nachfolgenden Datenschutzerklärung erhalten Sie die Informationen darüber, welche Daten wir von Ihnen im Zusammenhang mit der Nutzung unserer Website und der darüber abrufbaren Funktionen, Module und Komponenten verarbeiten.  

Vorab erhalten Sie eine schnelle Kurzübersicht über die Datenverarbeitung bei Aufruf unserer Website (A. Kurzübersicht Datenschutz bei TIMIFY). Die ausführliche Fassung sowie Informationen über die speziellen Datenverarbeitungen bei Nutzung der Terminbuchungslösung und spezieller Funktionen der Website (z. B. Newsletter) finden Sie unter B. Detaillierte Datenschutzinformationen. 

 

A. Kurzfassung – Datenschutz bei TIMIFY

  1. Welche Daten werden bei Aufruf der Website verarbeitet?
    Wenn Sie unsere Website aufrufen, wird die IP-Adresse vom Webserver für die Dauer des Besuchs gespeichert. Aus der IP-Adresse ist für uns kein Rückschluss auf Ihre Person möglich.
  2. Kommen auf der Website Cookies zum Einsatz?
    Ja. Auf unserer Website kommen Session Cookies, Performance Cookies, Analyse-Cookies und Werbe-Cookies zum Einsatz. Detaillierte Informationen über deren Funktionsweise, wie Sie diese Cookies löschen können, oder deren generelle Speicherung verhindern können, finden Sie im Bereich Cookie- und Opt Out Hinweisen.
  3. Setzen wir auf unserer Website Analyse-Tools ein?
    Ja. Diese erstellen in unserem Auftrag und auf Grundlage entsprechender Datenschutzverträge Auswertungen zur Optimierung unserer Website und zur Anpassung unserer Services an die Kundenwünsche. Detaillierte Informationen über diese Dienstleister, die Funktionsweise der Analyse-Tools und die Möglichkeiten, wie Sie dieses Tracking beenden, bzw. verhindern können, finden Sie ebenfalls im Bereich Cookie- und Opt Out Hinweisen.
  4. Findet eine nutzerbezogene Werbung statt?.
    Ja. Wir arbeiten mit Dienstleistern zusammen, die mit Hilfe von Cookies und Werbe-IDs nutzerbezogene Werbung einblenden können. Detaillierte Informationen über diese Dienstleister, die Funktionsweise der Werbe-Tools und die Möglichkeiten, wie Sie dieses Werbe-Tracking beenden, bzw. verhindern können, finden Sie ebenfalls im Bereich Cookie- und Opt Out Hinweisen.
  5. Geben wir Ihre Daten an Dritte weiter?
    Nein. Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Allerdings nutzen wir im Rahmen unseres Webauftritts Funktionen von externen Dienstleistern. Für diese Fälle haben wir jedoch die entsprechenden Datenschutzverträge abgeschlossen und uns anhand der technischen und organisatorischen Maßnahmen versichert, dass diese Dienstleister die erforderlichen Datensicherheitsmaßnahmen einsetzen, um Ihre Daten jederzeit vor Verlust und unbefugtem Zugriff zu schützen. Einige dieser Dienstleister haben ihren Sitz zudem in den USA, wobei diese ausnahmslos nach eigenen Angaben ein angemessenes Datenschutzniveau garantieren, indem sie die Vorgaben zum Privacy Shield einhalten.
  6. An wen können Sie sich bei Fragen wenden?
    Bei jeglichen Fragen rund um das Thema Datenschutz wenden Sie sich bitte an dataprivacy@timify.com.
 

B. Detaillierte Datenschutzinformationen

I. Allgemeine Informationen zum Datenschutz bei TIMIFY

1. Geltungsbereich

  1. Die Datenschutzerklärung umfasst die Informationen i. S. d. Art. 13 und 14 DS-GVO über die Datenverarbeitung im Rahmen
    • (a) der Nutzung und des Aufrufs unserer Website sowie
    • (b) der Nutzung unserer Terminbuchungslösung, einschließlich der darin enthaltenen Funktionen, Module und Komponenten (nachfolgend: KOMPONENTEN).
  2. Soweit wir auf Seiten Dritter verlinken, haben wir weder Einfluss noch Kontrolle auf die verlinkten Inhalte und die dortigen Datenschutzbestimmungen. Wir empfehlen, die Datenschutzerklärungen auf den verlinkten Websites zu überprüfen, um feststellen zu können, ob und in welchem Umfang dort personenbezogene Daten erhoben, verarbeitet, genutzt oder Dritten zugänglich gemacht werden.
  3. ormen verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter männlich/weiblich/divers.

2. Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter

  1. Die TerminApp GmbH, Balanstraße 73, Gebäude Nr. 24, 3. OG, 81541 München (TIMIFY), ist verantwortlich für den Datenschutz auf dieser Website. Sie erreichen uns telefonisch unter: +49 (0)89 - 411 4715 51 oder per E-Mail: dataprivacy@timify.com.
  2. Für die Nutzung der Terminbuchungslösung selbst, einschließlich der damit verbundenen KOMPONENTEN ist – soweit nicht ausdrücklich anderslautend geregelt – der jeweilige Kunde (nachfolgend: KUNDE) Verantwortlicher i. S. d. Datenschutzes. TIMIFY fungiert insoweit als sog. Auftragsverarbeiter (Art. 28 DS-GVO) und unterliegt im Hinblick auf die Datenverarbeitungen den Weisungen der Kunden. Ergänzende Informationen dazu finden Sie im Bereich TIMIFY & Datenschutz.
  3. Unseren Datenschutzbeauftragen erreichen Sie über die HWData GmbH, Leonrodstr. 54, 80636 München, Tel. + 49 89 / 443 70 177, E-Mail: ph@hwdata.de.

3. Definitionen und Begriffe

  1. Vorab erhalten Sie eine Auswahl einiger gesetzlicher Definitionen, die für das Verständnis der Datenschutzerklärung eventuell hilfreich für Sie sind.
  2. Der vollständige Text der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), einschließlich der weiteren Definitionen und Begriffsbestimmungen, ist unter folgendem Link abrufbar.
    • (a) Personenbezogene Daten: Alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.
    • (b) Verarbeitung: Jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.
    • (c) Verantwortlicher:: Bezeichnet die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet; sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so können der Verantwortliche beziehungsweise die bestimmten Kriterien seiner Benennung, nach dem Unionsrecht, oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.
    • (d) Empfänger:: RBezeichnet eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, denen personenbezogene Daten offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise personenbezogene Daten erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger; die Verarbeitung dieser Daten durch die genannten Behörden erfolgt im Einklang mit den geltenden Datenschutzvorschriften gemäß den Zwecken der Verarbeitung.
    • (e) Dritter: Dies ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.
    • (f) Profiling: Bezeichnet jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

II. Datenverarbeitung bei Aufruf unserer Website

1. Erstellung von sog. Logfiles

  1. Gegenstand und Zweck der Datenverarbeitung
    • (a) TIMIFY erhebt beim Aufruf der Website sog. Zugriffsdaten und speichert diese in einer Protokolldatei (sog. Logdatei). Zu diesen Zugriffsdaten zählt auch die IP-Adresse. Daneben werden in der Logdatei der Name der von Ihnen abgerufenen Website, die aufgerufene Datei, das Datum und die Uhrzeit des Abrufs, die übertragene Datenmenge und Meldung über den erfolgreichen Abruf, der Browsertyp nebst Version, das Betriebssystem, die sog. Referrer URL (die zuvor besuchte Seite) sowie der anfragende Provider von uns gespeichert. Aus diesen Daten ist aber kein Rückschluss auf Ihre Person möglich.
    • (b) Die Logdatei-Daten, einschließlich der IP-Adresse, erheben wir, um einen reibungslosen Verbindungsaufbau der Website zu gewährleisten und eine komfortable Nutzung unserer Website durch die Nutzer zu ermöglichen. Zudem dient die Logdatei der Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie zu administrativen Zwecken (Art. 6 Abs. 1 f) DS-GVO).
  2. Empfänger und Verarbeiter von Daten
    • (a) Wir geben die vorgenannten Daten nicht an Dritte weiter.
    • (b) Unsere Website wird von dem folgenden Dienstleiser betrieben, bzw. gehostet, weshalb dieser Anbieter jedoch zumindest theoretisch Zugriff auf die IP-Adresse hat:
    AnbieterZweck der DatenverarbeitungDetails zum Anbieter & Datenschutz
    Amazon Technologies Inc.
    410 Terry Drive Ave North,
    WA 98109-5210 Seattle, USA
    Hosting und Backup
    Die Datenverarbeitung findet ausschließlich in den
    Amazon-Web-Services-Rechenzentren mit Standort Europa (Dublin) statt.
    https://aws.amazon.com/de/data-protection/
    https://aws.amazon.com/de/compliance/eu-data-protection/
    https://aws.amazon.com/de/compliance/data-center/data-centers/
    Privacy Shield- Zertifizierung
  3. Dauer der Datenspeicherung
    • (a) Die Logfiles, mithin die darin enthaltene IP-Adresse, werden zwei (2) Monate nach Erhebung automatisch gelöscht. Zuvor wird die IP-Adresse allerdings anonymisiert und nur noch für administrative (technische) Zwecke gespeichert.
    • (b) Die Bereitstellung der vorgenannten personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben. Allerdings sind ohne die Daten u. U. der Dienst und die Funktionsfähigkeit unserer Website nicht gewährleistet oder einzelne Dienste und Services nicht verfügbar oder eingeschränkt.

2. Cookies

  1. Gegenstand und Zweck der Datenverarbeitung
    • (a) Cookies sind kleine Textdateien, die es uns ermöglichen, die Nutzung unserer Angebote und unserer Website für die Nutzer angenehmer zu gestalten, indem z. B. festgestellt werden kann, ob Sie eine einzelne Seite unserer Website bereits besucht haben und dadurch Informationen über Ihre bevorzugten Aktivitäten auf der Website zu speichern, bzw. so unsere Website an Ihren individuellen Interessen auszurichten. Sobald ein Nutzer auf unsere Plattform zugreift, wird ein Cookie auf dem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone oder PC) des jeweiligen Nutzers abgelegt.
    • (b) Aus den Daten der Cookies, einschließlich der IP-Adresse, ist für uns im Falle des Aufrufs unserer Website kein Personenbezug herstellbar. Dies kann nur dann der Fall sein, wenn Sie sich gleichzeitig bei Ihrem Nutzer-Account anmelden. In diesem Fall können wir Ihnen die IP-Adresse direkt zuordnen. Mit Hilfe der Cookie-Kennung erfahren wir z. B., ob und inwieweit Sie unsere Websites bereits besucht haben, ob Sie sich bereits mit einer bestimmten Kennung bei uns registriert haben und wann Sie zu dieser zurückgekehrt sind (Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO.
    • (c) Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden: Session Cookies, Performance Cookies, Analyse-Cookies und Werbe-Cookies.
  2. Übersicht der Cookies, Speicherdauer und Löschung Einzelheiten über die auf der Website eingesetzten Cookies, die Anbieter dieser Cookies, den spezifischen Zweck, den die Cookies erfüllen sowie eine Beschreibung, wie Sie diese Cookies löschen und deren Speicherung verhindern können, entnehmen Sie bitte den Cookie- und Opt Out Hinweisen.

3. Web- und Nutzeranalyse

  1. Zweck und Gegenstand der Datenverarbeitung
    • (a) Auf unserer Website kommen sog. Tracking-, bzw. Webanalyse-Tools zum Einsatz. Beschrieben wird damit die Erhebung von Zugriffsdaten auf unserer Website und die Auswertung des Verhaltens unserer Besucher zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes. Mit Hilfe dieser Tools kann untersucht werden, wie und woher die Besucher auf unsere Seite kommen, welche Bereiche auf einer Website besonders oft aufgesucht und wie oft und wie lange welche Unterseiten und Kategorien angesehen werden. Zudem können wir feststellen, welche Suchbegriffe und Websites der Nutzer eingegeben hat und auswerten, wie viele Nutzer unsere Seiten insgesamt besuchen und welche Information oder Angebote am gefragtesten sind. Ziel ist es, mit Hilfe der hierbei gewonnenen Erkenntnisse unsere Angebote und unseren Webauftritt nutzerfreundlich ausgestalten zu können. Durch statistische Auswertung der Nutzungsprofile lassen sich Aussagen über die Funktionsweise und den Erfolg unserer Websites und Funktionen ableiten, etwa Antworten auf Fragen, wie häufig Informationsseiten zu bestimmten Produktgruppen abgerufen wurden oder wie viele Besucher bestimmte Angebote angeklickt haben. Mit Hilfe der Tracking-Tools können wir unser Angebot gezielter auf unsere Kunden, Besucher und Interessenten ausrichten.
    • (b) Mit Hilfe der Tracking-Tools können das Verhalten der Website-Besucher bewertet und die Interessen analysiert werden. Hierzu erstellen wir ein pseudonymes Nutzerprofil. Wenn Sie sich mit Ihren Benutzerdaten zudem bei Ihrem Account einloggen, können wir mit Hilfe dieser Profilinformationen einen Rückschluss auf Ihre Person herstellen (Profiling).
    • (c) Rechtsgrundlage ist insoweit Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Hierbei sehen wir keinen erheblichen Eingriff in die Persönlichkeitsrechte unserer Kunden, da derartige Profile mittels Pseudonymen erstellt und verarbeitet werden und die Analyse sich stets auf die Nutzung unserer Terminbuchungslösung und der entsprechenden Komponenten bezieht. Insoweit halten wir das Interesse an einer optimalen Aufbereitung der Informationen und unserer Dienste für überwiegend. Das Recht, einer solchen Profilbildung jederzeit zu widersprechen, bleibt natürlich unberührt.
  2. Empfänger und Verarbeiter von Daten
    • (a) Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Im Bereich Web- und Nutzeranalyse arbeiten wir allerdings mit professionellen Dienstleistern zusammen, die uns in unserem Auftrag Nutzerstatistiken erstellen. Grundlage dieses Vertragsverhältnisses ist u. a. die Verpflichtung der Anbieter, besondere Vorkehrungen zum Schutz Ihrer Daten getroffen zu haben und sämtliche personenbezogene Daten nur gemäß unseren Weisungen zu verarbeiten (Art. 28 DS-GVO).
    • (b) Die Details des/der Anbieter (Auftragsverarbeiter) in diesem Verarbeitungsprozess lauten wie folgt:
    Anbieter & ToolZweck der DatenverarbeitungDetails zum Anbieter & Datenschutz
    Google Ireland Limited, Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Ireland (Google)
    Google Analytics


    Bugsnag Inc.
    939 Harrison St., San Francisco, California, 94107, United States
    Bugsnag
    Website- und Analyse-Tool





    Sicherheits- und Analyse Tool
    https://policies.google.com
    https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de
    Privacy Shield


    https://docs.bugsnag.com/legal/privacy-policy/
    https://docs.bugsnag.com/legal/dpa/
  3. Dauer der Datenspeicherung 
    • (a) Weitere Einzelheiten über die Anbieter, die Funktionsweise des Webtracking sowie Infos über Technologien, die im Rahmen dieser Tracking Tools zum Einsatz kommen, die Speicherdauer der hierbei eingesetzten Cookies und Informationen, wie Sie diese Daten löschen, bzw. der Verarbeitung widersprechen können, finden Sie in den Cookie- und Opt Out Hinweisen.
    • (b) Die Bereitstellung der vorgenannten personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben.

4. Nutzerbezogene Werbung 

  1. Zweck und Gegenstand der Datenverarbeitung
    • (a) Auf der Website kommen sog. Werbe-Tracking-Tools zum Einsatz. Mit Hilfe dieser Werbe-Tracking-Tools können wir individuelle Werbung auf unseren Websites anzeigen oder anzeigen lassen, die anhand der Vorlieben der Besucher (automatisiert) ausgewählt werden. Technisch erfolgt das Werbe-Tracking in der Regel über Werbe-IDs, bei denen u. a. über Cookies durch die Anbieter von Werbenetzwerken Profile von Nutzern erstellt werden und bei Aufruf einer Website auf Basis des Cookie-Profils die Werbeanzeige geschaltet wird. Durch den Einsatz von Tracking-Pixeln auf diversen Websites wird bei dem ersten Besuch eines Nutzers auf einer Website des Werbepartners eine Speicherung von Cookies auf den Endgeräten der Nutzer durch die Werbepartner veranlasst. Durch solche Remarketing-Angebote kann ein Nutzer im Internet „verfolgt“ werden und ihm (vermeintlich) besonders interessante Angebote angezeigt werden. Vielfach wird das Tracking auch über sog. Browser Fingerprints durchgeführt, bei denen Informationen wie die individuelle Einstellung von Bildschirmauflösung, Farbtiefe, Zeitzone und installierte Plug-ins genutzt werden, um Nutzer bzw. Nutzergruppen zu erkennen.
    • (b) Mit Hilfe der Werbe-Tracking-Tools und der damit verbundenen Werbeschaltung ist es uns oder Dritten zugleich möglich, Geld mit den Werbeanzeigen zu verdienen. Daneben können wir anhand des Nutzerverhaltens feststellen, welche Bereiche unserer Website u. U. für die Besucher von besonderem Interesse sind, um gezielt Werbung einzublenden. Die Anzeigen werden dabei passend zur thematischen Ausrichtung einer Website und des damit zusammenhängenden Suchverhaltens des Nutzers angezeigt. So können diese Werbe-Tracking-Tools untersuchen, woher die Besucher kommen, welche Bereiche auf einer Website aufgesucht und wie oft und wie lange welche Unterseiten und Kategorien angesehen werden. Allgemein übliche Werbemaßnahmen sind z. B. das Retargeting bzw. Remarketing, bei denen ein Nutzer zu anderen Zeiten und Orten im Netz erneut angesprochen werden kann, z. B. durch Anzeigen von Produkten, die er zuvor auf anderen Websites besucht hatte oder die für den Nutzer von Interesse sein könnten. Rechtsgrundlage ist insoweit Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Hierbei sehen wir keinen erheblichen Eingriff in die Persönlichkeitsrechte unserer Kunden, da derartige Profile rein anonym erstellt und verarbeitet werden und die Analyse sich stets auf die Nutzung unserer Terminbuchungslösung und der entsprechenden Komponenten bezieht. Insoweit halten wir das Interesse an einer optimalen Aufbereitung der Informationen und unserer Dienste für überwiegend. Das Recht, einer solchen Profilbildung jederzeit zu widersprechen, bleibt natürlich unberührt.
  2. Empfänger und Verantwortlicher im Rahmen dieser Datenverarbeitung
    • (a) Wir geben Ihre personenbezogenen nicht an unberechtigte Dritte weiter. Im Hinblick auf das vorgenannte Tool ist Google nicht Auftragsverarbeiter, sondern Verantwortlicher i. S. d. Datenschutzes.  Das bedeutet, dass wir keinen unmittelbaren Einfluss auf die Art und den Umfang der Datenverarbeitung haben. Die Entscheidung darüber, warum wem auf welcher Basis Werbung angezeigt wird, obliegt damit Google.
    •  (b) Derzeit arbeiten wir hier mit folgenden Dienstleistern zusammen:
    Anbieter & ToolZweck der DatenverarbeitungDetails zum Anbieter & Datenschutz & Opt Out
    Google
    Google Double-Click Ad Exchange
    Adserver zur Einbindung von Werbung durch Dritte (Werbeanzeigendienst)https://support.google.com/ads/answer/7395996
     
  3. Dauer der Datenspeicherung 
    • (a) Weitere Einzelheiten über die Anbieter, die Funktionsweise des Werbetracking sowie Infos über Technologien, die im Rahmen dieser Werbe-Tools zum Einsatz kommen, die Speicherdauer der hierbei eingesetzten Cookies und Informationen, wie Sie diese Daten löschen, bzw. der Verarbeitung widersprechen können, finden Sie in den Cookie- und Opt Out Hinweisen.
    • (b) Die Bereitstellung der vorgenannten personenbezogenen Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben.

C. Datenverarbeitung bei Registrierung als Kunde

1. Zweck und Gegenstand der Datenverarbeitung

    • (a) Wenn Sie sich als Kunde bei uns registrieren, verarbeiten wir Ihre Daten zunächst zur Erstellung und Bereitstellung Ihres Kundenkontos (Account). Hierzu werden folgende Daten benötigt: E-Mailadresse, Vor- und Nachname, Adresse und Art Ihres Gewerbes. 
    • (b) Über diesen Account können Sie u. a. Ihr Profil anlegen, Termine, Dienstleistungen und Mitarbeiterdaten einpflegen und mit Hilfe unserer Statistik-Tools das Buchungsverhalten auswerten. Über das Dashboard haben Sie zudem Möglichkeit, die Terminbuchungslösung Ihren individuellen Wünschen und Vorlieben anzupassen. Sollten Sie bereits über ein Kundenkonto verfügen, benötigen wir Ihre Login-Daten zur Verifizierung ihres Kundenkontos. Rechtsgrundlage ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO.

2. Empfänger und Verarbeiter von Daten

    • (a) Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nicht an unberechtigte Dritte weiter. 
    • (b) Wir arbeiten allerdings mit einem professionellen Dienstleister zusammen, der uns über seine Plattform die Möglichkeit gibt, Ihnen im Zusammenhang mit der Nutzung Ihres Accounts Support- und Unterstützungsfunktionen anzubieten. Hierzu zählen z. B. Supportanfragen oder technische Problemlösungen, die im Rahmen der Nutzung Ihres TIMIFY-Accounts entstehen. Um eine optimale Unterstützung zu gewährleisten, verarbeitet dieser Dienstleister in unserem Auftrag die E-Mail-Adresse, den Vor- und Nachnamen, die Anschrift, die Firma und Branche sowie das Herkunftsland und Mobilfunknummer, damit wir eine reibungslose Zuordnung Ihres Anliegens ermöglichen können. Grundlage dieses Vertragsverhältnisses ist u. a. die Verpflichtung des Anbieters, besondere Vorkehrungen zum Schutz Ihrer Daten getroffen haben und sämtliche personenbezogene Daten nur gemäß unseren Weisungen zu verarbeiten (Art. 28 DS-GVO).
    • (c) Die Details des/der Anbieter (Auftragsverarbeiter) in diesem Verarbeitungsprozess lauten wie folgt:
    AnbieterZweck der DatenverarbeitungDetails zum Anbieter & Datenschutz
    Intercom, Inc.
    55 2nd Street, 4th Floor,
    San Francisco, California, 94105, USA
    Bereitstellung und Pflege des Chat- und Supportmodulhttps://www.intercom.com/de/terms-and-policies
    Privacy Shield- Zertifizierung 
    Appcues Inc.
    54 Canal Street, 5th Floor,
    Boston, MA 02114, USA
    Kunden-Kommunikations-Toolhttps://www.appcues.com/privacy
    Privacy Shield- Zertifizierung 
    • (d) Ihre Zahlungsdaten (z. B. bei einem Premium- oder Enterprise Account) werden je nach dem von Ihnen ausgewählten Zahlungsmittel an den entsprechenden Zahlungsdienstleister übermittelt. Die Verantwortung für Ihre Zahlungsdaten trägt der Zahlungsdienstleister (Verantwortlicher i. S. d. Datenschutzes). Wir arbeiten derzeit mit folgenden Dienstleistern zusammen: 
    Anbieter/PlattformKontaktdatenDetails zum Anbieter & Datenschutz
    Braintree Inc.


    Stripe Inc.


    Pay-Pal Inc.
    222 W Merchandise Mart Plaza #800
    Chicago, IL 60654, USA

    510 Townsend Street
    San Francisco, CA 94103, USA

    2211 N 1st St
    San Jose, CA 95131, USA
    https://www.braintreepayments.com/legal/braintree-privacy-policy

    https://stripe.com/privacy


    https://www.paypal.com/us/webapps/mpp/ua/privacy-full

3. Dauer der Datenspeicherung:

    • (a) Die von Ihnen in Ihrem Account hinterlegten personenbezogenen Daten stehen Ihnen für die Dauer des Bestehens Ihres Accounts bei uns zur Verfügung und werden von uns grundsätzlich für diese Dauer gespeichert. Hiervon abgesehen erfolgt die Löschung jedoch spätestens 10 Jahre nach der letzten Terminbuchung oder Login beim Kundenkonto. In diesem Fall unterrichten wir Sie vorab über die geplante Löschung Ihres Accounts. Die personenbezogenen Daten werden zudem gelöscht, wenn Sie dies in Bezug auf einzelne Daten selbst tun, oder uns entsprechend dazu auffordern.
    • (b) Rechnungen und Bestellbestätigungen verarbeiten, bzw. löschen wir unter Berücksichtigung der hierfür geltenden steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen. 

D. Datenverarbeitung bei Registrierung als Terminbucher

1. Zweck und Gegenstand der Datenverarbeitung

    • (a) Wenn Sie Terminbucher sind und die Registrierungsfunktion über TIMIFY nutzen möchten, können Sie sich registrieren In diesem Fall müssen Sie Ihre Email-Adresse und Ihre Mobilfunknummer sowie ggf. weitere Daten angeben. Nach einer Bestätigung per SMS können Sie Ihre Email-Adresse und ein Passwort zum Login ihres Terminbucher-Accounts nutzen. Sie haben damit die Möglichkeit, bei selbst ausgewählten TIMIFY-Kunden Termine zu vereinbaren und mit diesen in Kontakt zu treten, ohne sich bei diesen erneut vorab registrieren zu müssen. Rechtsgrundlage ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO.
    • (b) Alternativ können Sie einen Gastzugang nutzen. Hierfür ist ausschließlich die einmalige Eingabe Ihres Namens, Ihrer Email-Adresse und Mobilfunknummer nötig. Bei jeder neuen Terminbuchung ist hierbei jedoch ein neuer Gastzugang erforderlich. 
    • (c) Daneben erstellen wir mit Hilfe der Registrierungsdaten pseudonyme Nutzerprofile zum Zwecke der Analyse und der Auswertung des Buchungsverhaltens. Ziel ist die Optimierung unserer Angebote und Dienstleistungen für Dritte, um z. B. herauszufinden, welche Personengruppen welche Produkte oder Dienstleistungen bevorzugen. Diese Daten werden in anonymer Form auch an Unternehmen weitergegeben. Eine Verarbeitung und/oder Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten (Echtdaten), mithin ein unmittelbarer Rückschluss auf Ihre Person, ist dabei aber stets ausgeschlossen. Rechtsgrundlage ist insoweit Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Hierbei sehen wir keinen erheblichen Eingriff in die Persönlichkeitsrechte unserer Kunden, da derartige Profile rein anonym erstellt und verarbeitet werden und die Analyse sich auf die Nutzung unserer Terminbuchungslösung und der entsprechenden Komponenten bezieht. Insoweit halten wir das Interesse an einer optimalen Aufbereitung der Informationen und der laufenden Verbesserung unseres Dienstleistungsangebots für überwiegend. Das Recht, einer solchen Profilbildung jederzeit zu widersprechen, bleibt natürlich unberührt.

2. Empfänger und Verarbeiter von Daten

  1. Wir geben Ihre personenbezogenen nicht an unberechtigte Dritte weiter. Ausgenommen hiervon sind die anonymen Nutzerprofile, die wir an Werbe- und Kooperationspartner weiterreichen. Wir betonen aber nochmals, dass ein Rückschluss auf Ihre Person ausgeschlossen ist.

3. Dauer der Datenspeicherung

  1. Die von Ihnen in Ihrem Account hinterlegten personenbezogenen Daten stehen Ihnen für die Dauer des Bestehens Ihres Accounts bei uns zur Verfügung und werden von uns grundsätzlich für diese Dauer gespeichert. Hiervon abgesehen erfolgt die Löschung jedoch spätestens 10 Jahre nach der letzten Terminbuchung oder Login im Kundenkonto. In diesem Fall unterrichten wir Sie vorab über die geplante Löschung Ihres Accounts. Die personenbezogenen Daten werden zudem gelöscht, wenn Sie dies in Bezug auf einzelne Daten selbst tun oder uns entsprechend dazu auffordern.

E. Newsletter

1. Zweck und Gegenstand der Datenverarbeitung

    • (a) Wenn Sie sich zu unserem E-Mail-Newsletter anmelden, übersenden wir Ihnen regelmäßig Informationen zu unseren Angeboten, Sonderaktionen oder Neuigkeiten, rund um TIMIFY. Pflichtangabe für die Übersendung des Newsletters sind Ihre E-Mail-Adresse sowie Ihr Name, um Sie persönlich ansprechen zu können. Für den Versand des Newsletters verwenden wir das sog. Double-Opt-in-Verfahren. Dies bedeutet, dass wir Ihnen erst dann einen E-Mail-Newsletter übermitteln, wenn Sie uns ausdrücklich bestätigt haben, dass Sie in den Versand vom Newsletter einwilligen. Wir schicken Ihnen dazu eine Bestätigungs-E-Mail, mit der Sie gebeten werden, durch Anklicken eines entsprechenden Links zu bestätigen, dass Sie künftig Newsletter erhalten wollen. Erst mit der Aktivierung des Bestätigungslinks erteilen Sie uns Ihre Einwilligung für die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten. Die Daten werden ausschließlich für Zwecke der werblichen Ansprache im Wege des Newsletters benutzt. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO.
    • (b) Beim Versand des Newsletters werten wir dabei zudem automatisiert Ihr Nutzerverhalten aus. Für diese Auswertung beinhalten die versendeten Newsletter sogenannte Web-Beacons, bzw. Tracking-Pixel, mit deren Hilfe wir feststellen können, dass Sie den Newsletter erhalten, bzw. geöffnet oder ob Sie in dem Newsletter hinterlegte Links angeklickt haben. Mit den so gewonnenen Daten erstellen wir ein Nutzerprofil, um Ihnen den Newsletter auf Ihre individuellen Interessen zuzuschneiden. Diese Daten verknüpfen wir mittels Tracking u. U. mit von Ihnen auf unserer Website getätigten Handlungen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO. Insoweit sehen wir keinen erheblichen Eingriff in die Persönlichkeitsrechte unserer Kunden, zumal ein Widerspruch jederzeit möglich ist und die Analyse sich stets auf die Nutzung unserer Terminbuchungslösung und der entsprechenden Komponenten bezieht. Insoweit halten wir das Interesse an einer optimalen Aufbereitung der Informationen und unserer Dienste für überwiegend. 

2. Empfänger und Verarbeiter von Daten

    • (a) Wir geben Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bei der Registrierung für den Newsletter bereitstellen, nicht an unberechtigte Dritte weiter. Das Newsletter-Tool wird allerdings von einem externen Anbieter bereitgestellt, weshalb wir mit diesem einen Vertrag über die Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen haben. Grundlage dieses Vertragsverhältnisses ist u. a. die Verpflichtung des Anbieters, besondere Vorkehrungen zum Schutz Ihrer Daten getroffen haben und sämtliche personenbezogene Daten nur gemäß unseren Weisungen zu verarbeiten (Art. 28 DS-GVO). Der Sitz dieses Anbieters ist in den USA.
    • (b) Die Details des/der Anbieter (Auftragsverarbeiter) in diesem Verarbeitungsprozess lauten wie folgt: 
    AnbieterZweck der DatenverarbeitungDetails zum Anbieter & Datenschutz
    Intercom, Inc.
    55 2nd Street, 4th Floor,
    San Francisco, California, 94105, USA
    Bereitstellung und Pflege des Chat- und Supportmodulhttps://www.intercom.com/de/terms-and-policies
    Privacy Shield- Zertifizierung

3. Dauer der Datenspeicherung

  1. Sie können jederzeit dem Erhalt von Newslettern und damit der Verarbeitung Ihrer vorgenannten Daten zum Zwecke der E-Mail-Werbung (Marketing) widersprechen. Sollten Sie keine E-Mails mehr wünschen, können Sie den sog. „Unsubscribe Link“ in jeder E-Mail anklicken oder kontaktieren Sie uns unter    dataprivacy@timify.com. Hierfür entstehen keine anderen als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen. 
    Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung auf Grundlage der Einwilligung bis zu Ihrem Widerruf bleibt unberührt. Sollten Sie zudem keine automatisierte Auswertung und Analyse Ihres Nutzerverhaltens im Zusammenhang mit dem Newsletter wünschen, müssen Sie sich vom Newsletter-Dienst leider abmelden. Bis dahin werden die Daten solange gespeichert, wie Sie den Newsletter abonniert haben. Nach einer Abmeldung speichern wir die Daten rein statistisch und anonym.

F. Nutzung des Support-Portals (Chat)

1. Zweck und Gegenstand der Datenverarbeitung

    • (a) Wir nutzen auf unserer Website Kontakt- und Chatfunktionen, um uns mit unseren Kunden und Interessenten auszutauschen und um ihre Anliegen und Anfragen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang an uns gerichteten Anfragen und Informationen verarbeiten wir ausschließlich zur Bearbeitung ihrer Anfrage und zur Kontaktaufnahme mit ihnen. 
    • (b) Grundsätzlich benötigen wir für die Beantwortung der Anfragen keine personenbezogenen Daten. Zugleich können die Daten jedoch auch der Zuordnung zu Ihrem Profil dienen, falls Sie sich als Kunde mit denselben Daten registrieren oder Fragen zu Ihrem Account haben. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. a) DS-GVO. Falls Sie bereits Kunde sind, basiert die Datenverarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO. 

2. Empfänger und Verarbeiter von Daten

    • (a) Wir geben Ihre personenbezogenen Daten, die Sie mit uns über die Chat- und Supportfunktionen teilen, nicht an unberechtigte Dritte weiter. Das Chat- und Supportmodul wird allerdings von einem externen Anbieter bereitgestellt, weshalb wir mit diesem einen Vertrag über die Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen haben. Grundlage dieses Vertragsverhältnisses ist u. a. die Verpflichtung des Anbieters, besondere Vorkehrungen zum Schutz Ihrer Daten getroffen haben und sämtliche personenbezogene Daten nur gemäß unseren Weisungen zu verarbeiten (Art. 28 DS-GVO). Der Sitz dieses Anbieters ist in den USA. 
    • (b) Die Details des/der Anbieter (Auftragsverarbeiter) in diesem Verarbeitungsprozess lauten wie folgt: 
    AnbieterZweck der DatenverarbeitungDetails zum Anbieter & Datenschutz
    Intercom, Inc.
    55 2nd Street, 4th Floor,
    San Francisco, California, 94105, USA
    Bereitstellung und Pflege des Chat- und Supportmodulhttps://www.intercom.com/de/terms-and-policies
    Privacy Shield- Zertifizierung

3. Dauer der Datenspeicherung

  1. Die Daten werden automatisch gelöscht, sobald Ihre Anfrage vollständig bearbeitet und/oder beantwortet wurde, spätestens jedoch drei Monate nach Beantwortung Ihrer Anfrage. Falls Sie Kunde sind, speichern wir diese Daten längstens für die Dauer der vertraglichen Geschäftsbeziehung mit Ihnen. Die Datenspeicherung beschränkt sich dabei stets auf die Erbringung etwaiger Supportleistungen, zu denen wir vertraglich verpflichtet sind. Sie können darüber hinaus, die Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit zuvor widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

G. Nutzung unserer Terminbuchungslösung und deren Komponenten

1. Allgemeines

    • (a) Unsere Terminbuchungslösung und die damit verbundenen Komponenten folgen dem Prinzip der datenschutzrechtlich gebotenen Technikgestaltung und gewährleisten die datenschutzfreundlichen Voreinstellungen. Dazu gewährleisten die Lösungen und Dienste, dass jedwede Verarbeitung personenbezogener Daten minimiert wird, personenbezogene Daten so schnell wie möglich pseudonymisiert werden, Transparenz in Bezug auf die Funktionen und die Verarbeitung personenbezogener Daten hergestellt wird, der betroffenen Person ermöglicht wird, die Verarbeitung personenbezogener Daten zu überwachen, und der Verantwortliche in die Lage versetzt wird, Sicherheitsfunktionen zu schaffen und zu verbessern.
    • (b) In Bezug auf Entwicklung, Gestaltung, Auswahl und Nutzung von Anwendungen, Diensten und Produkten, gewährleisten wir damit unter gebührender Berücksichtigung des Stands der Technik für unsere Kunden, dass diese als Verantwortliche gegenüber ihren Terminbuchern in der Lage sind, ihren Datenschutzpflichten wiederum nachzukommen.

2. Terminbuchungen

  1. Im Hinblick auf den Einsatz und die Nutzung unserer Terminbuchungslösung ist der Kunde Verantwortlicher i. S. d. Datenschutzes. TIMIFY fungiert hier als sog. Auftragsverarbeiter i. S. d. Art.  28 DS-GVO, unterliegt hier u. a. den Weisungen dieser Kunden und verpflichtet sich zur Gewährleistung der erforderlichen Datensicherheit. 
    Der Kundehat seinerseits sicherzustellen, die Datenverarbeitungen seiner Terminbucher im Einklang mit den einschlägigen Datenschutzbestimmungen vorzunehmen (z. B. Nutzung von Marketing-Tools nach entsprechender Einwilligung).

3. Apps

  1. Über die Terminbuchungslösung können von den Kunden diverse Apps von Drittanbietern hinzugefügt und genutzt werden. Einzelheiten über die Art und den Umfang der dabei erfolgten Datenverarbeitung sind den entsprechenden Datenschutzinformationen dieser App-Anbieter zu entnehmen.

4. Analysefunktionen und Auswertungen

  1. TIMIFY bietet neben der Verwaltung von Terminen und Terminbucherdaten die Möglichkeit umfassender Analysen und Auswertungen an. TIMIFY bereitet hier im Auftrag des Kunden umfassende Statistiken auf und stellt diese z.B. über ein Dashboard zur Verfügung. TIMIFY nutzt diese Statistikdaten allerdings auch zu eigenen Zwecken, nämlich zu Optimierung der Angebote und Services. Die Auswertung und Nutzung zu TIMIFY-eigenen Zwecken, erfolgt aber stets mittels anonymer Nutzungsprofile, wodurch eine unmittelbare Verknüpfung mit den Daten Ihrer Terminbucher stets ausgeschlossen ist. Rechtsgrundlage ist in diesem Fall Art. 6 Abs. 1 lit. f) DS-GVO.

H. Social Plugins & soziale Netzwerke

1. Facebook Connect

    • (a) Sie können sich mit Ihren Facebook-Login-Daten (Facebook-Connect) als Terminbucher bei Ihrem Account anmelden. Facebook Connect ist ein Dienst, der es den Nutzern des sozialen Netzwerks Facebook ermöglicht, sich mit ihrem Facebook Profil auf unseren Websites einzuloggen, ohne dort gesonderte Accounts erstellen zu müssen.
    • (b) Um das hier verwendete Plugin Facebook-Connect nutzen zu können, benötigen Sie einen Facebook Account. Im Rahmen der Nutzung dieses Tools wird zumindest der vollständige Name mit unserem Account verknüpft. Weitere Details werden dem Terminbucher in einem Pop-Up angezeigt.
    • (c) Wir haben weder Einfluss auf die erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge, noch sind uns der volle Umfang der Datenerhebung, die Zwecke der Verarbeitung und die Speicherfristen bekannt. Auch zur Löschung der erhobenen Daten durch den Plug-in-Anbieter liegen uns keine Informationen vor. Von unserer Seite werden die Login-Daten und Ihre IP-Adresse an das Netzwerk übermittelt. Wenn Sie sich für die Registrierung mit Facebook-Connect entscheiden und auf den “Login with Facebook”- / “Connect with Facebook”-Button klicken, werden Sie automatisch auf die Plattform von Facebook weitergeleitet. Dort können Sie sich mit Ihren Nutzungsdaten anmelden. Nach der erfolgreichen Authentifizierung wird zwischen dem Facebook-Profil und unserer Website eine Verbindung hergestellt, über die Daten übertragen werden können. Sie können nun die Dienste unserer Website in Anspruch nehmen, ohne dort ein gesondertes Profil mit den persönlichen Daten hinterlegen zu müssen. 
    • (d) Bitte beachten Sie, dass Facebook mittels Facebook-Connect Informationen über die Anwendung bzw. Website erhält, einschließlich darüber, welche Handlungen Sie durchführen. Um den Prozess des Eingehens von Verbindungen zu personalisieren, besteht die Möglichkeit, dass Facebook in einigen Fällen bereits vor der Autorisierung der Anwendung oder Website eine begrenzte Anzahl von Informationen erhält. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung unter: http://www.facebook.com/policy.php . Wir nutzen Facebook-Connect, um von unseren Kunden Informationen darüber zu erhalten, welche Interessen bestehen, die für unser Angebot und unsere Dienste sinnvoll sind. Durch die automatische Aktualisierung der Daten über das Facebook-Profil erhalten wir vor allem aktuelle Daten und können aufgrund des vereinfachten Login-Prozesses eine höhere Anzahl von registrierten Terminbuchern generieren. Es erstellen mehr Terminbucher ein Kundenkonto, wenn sie dafür keinen neuen, zusätzlichen Account benötigen (Art. 6 Abs. 1 f) DS-GVO).

2. Allgemeines zu unsere social-media Präsenzen

    • (a) TIMIFY betreibt Auftritte auf mehreren Onlineplattformen und sozialen Netzwerken, um mit potentiellen oder bestehenden Kunden zu interagieren, sich mit Interessenten und Nutzern auszutauschen, oder Angebote und Leistungen zu bewerben. Hiervon umfasst sind die folgenden Anbieter:
    Anbieter/PlattformKontaktdatenDetails zum Anbieter & Datenschutz
    Facebook 



    Google/ YouTube




    Instagram


    Twitter




    LinkedIn




    Xing 
    Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland


    Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland



    Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA

    Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA



    LinkedIn Ireland Unlimited Company Wilton Place, Dublin 2, Ireland



    XING AG, Dammtorstraße 29-32, 20354 Hamburg, Deutschland
    https://www.facebook.com/about/privacy
    Privacy Shield


    https://policies.google.com/privacy
    https://adssettings.google.com/authenticated
    Privacy Shield


    http://instagram.com/about/legal/privacy/


    https://twitter.com/de/privacy
    Opt-Out
    Privacy Shield


    https://www.linkedin.com/psettings/guest-controls/retargeting-opt-out
    Privacy Shield


    https://privacy.xing.com/de/datenschutzerklaerung
     
  1. (b) Bitte beachten Sie, dass im Falle der Interaktion über die vorgenannten Medien, Daten auch außerhalb des Raumes der Europäischen Union verarbeitet werden können, wobei sich die Anbieter, die unter dem Privacy-Shield zertifiziert sind, verpflichten haben, die Datenschutzstandards der EU einzuhalten.
  2. (c) Ferner werden die Daten der Nutzer im Regelfall für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet. So können z. B. aus dem Nutzungsverhalten und sich daraus ergebenden Interessen der Nutzer, Nutzungsprofile erstellt werden. Die Nutzungsprofile können wiederum verwendet werden, um z. B. Werbeanzeigen innerhalb und außerhalb der Plattformen zu schalten, die mutmaßlich den Interessen der Nutzer entsprechen. Zu diesen Zwecken werden im Regelfall Cookies auf den Rechnern der Nutzer gespeichert, in denen das Nutzungsverhalten und die Interessen der Nutzer gespeichert werden. Ferner können in den Nutzungsprofilen auch Daten unabhängig der von den Nutzern verwendeten Geräte gespeichert werden (insbesondere, wenn die Nutzer Mitglieder der jeweiligen Plattformen sind und bei diesen eingeloggt sind).

    3. Facebook-Fan page

      • (a) Unsere Fanpage auf Facebook betreiben wir in sog. gemeinsamer Verantwortung mit dem Anbieter. Im Rahmen der Interaktion über unsere Fanpage erhalten wir von Facebook Statistikdaten zur Nutzung unserer Fanpage. Hierzu zählen z. B. Angaben über Interaktionen, Likes, Kommentare oder zusammengefasste Informationen und Statistiken (z. B. zu Alter oder Herkunft unserer Follower), die uns helfen, etwas über die Interaktionen mit unserer Seite zu erfahren. Nähere Informationen zu Art und Umfang dieser Statistiken hierzu finden Sie in der Facebook-Seitenstatistiken-Hinweisen sowie zu den jeweiligen Verantwortlichkeiten in der Facebook-Seiten-Insights-Ergänzung. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO sowie Art 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO.
      • (b) Auf Daten, die durch Facebook dabei in eigener Verantwortung nach den Nutzungsbedingungen von Facebook verarbeitet werden, haben wir keinen Einfluss. Wir weisen darauf hin, dass beim Besuch der Fanpage Daten von Ihrem Nutzungsverhalten von Facebook und der Fanpage zu Facebook übertragen werden. Facebook selbst verarbeitet die vorgenannten Informationen, um detailliertere Statistiken zu erstellen und für eigene Markforschungs- und Werbezwecke, auf die wir keinen Einfluss haben. Nähere Informationen hierzu finden Sie in o. g. Datenschutzhinweisen von Facebook. 
      • (c) Soweit uns beim Betrieb der Fanpage personenbezogene Daten von Ihnen vorliegen, stehen Ihnen dazu die in dieser Datenschutzerklärung genannten Rechte zu. Sollten Sie darüber hinaus Rechte gegenüber Facebook geltend machen wollen, können Sie sich über diesen Link direkt an Facebook wenden. Facebook kennt die Details zum technischen Betrieb der Fanpage und die damit verbundene Datenverarbeitung als auch die konkreten Zwecke der Datenverarbeitung und kann entsprechende Maßnahmen umsetzen, wenn Sie von Ihren Rechten Gebrauch machen.

    I. Marketing & Kundenkommunikation

    1. Sofern der Kunde mit TIMIFY einen Vertrag abschließt und dabei die elektronische Postadresse (E-Mail) angibt, hat TIMIFY das Recht, diese elektronische Postadresse (E-Mail-Adresse) des Kunden zur Direktwerbung für eigene ähnliche Waren oder Dienstleistungen zu verwenden. Der Kunde hat jedoch selbstverständlich das Recht, der Verwendung der elektronischen Postadresse (E-Mail-Adresse) jederzeit zu widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.

    J. Datensicherheit

      • (a) WWir unterhalten aktuelle technische Maßnahmen zur Gewährleistung der Datensicherheit, insbesondere zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten vor Gefahren bei Datenübertragungen sowie vor Kenntniserlangung durch Dritte. Diese werden dem aktuellen Stand der Technik entsprechend fortlaufend angepasst und überprüft. Zur Wahrung der Vertraulichkeit und Integrität, der von Ihnen auf unserer Website angegebenen Daten werden, diese Daten via „https“ und Transport Layer Security (TLS) übertragen.
      • (b)Weitere Informationen über die Datensicherheit finden Sie im Bereich TIMIFY & Datenschutz.

    K. Ihre Rechte

      • (a) Sie haben das Recht, jederzeit von TIMIFY eine Bestätigung zu verlangen, ob wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten und das Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten. Daneben haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Datenverarbeitung, sowie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten einzulegen, bzw. die Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit zu widerrufen oder die Datenübertragung zu fordern. 
      • (b)Alle Informationswünsche, Auskunftsanfragen, Widerrufe oder Widersprüche zur Datenverarbeitung richten Sie bitte per E-Mail an dataprivacy@timify.com oder an unseren Datenschutzbeauftragten. Darüber hinaus haben Sie das Recht, sich im Falle von Datenschutzverletzungen bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren.

    L. Hinweise zum besonderen Widerspruchsrecht

    Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die u. a. aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e) oder f) DS-GVO erfolgt, Widerspruch nach Art. 21 DS-GVO einzulegen. Wir werden die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einstellen, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder wenn die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

    Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an dataprivacy@timify.com.

    Stand: 12.02.2019
    Schliessen Sie sich 1000 Unternehmen in 1 Ländern weltweit an!